2) Wie können Unternehmen, Vertriebsmitarbeiter, Speaker, Trainer und Coaches den Vertrieb mit Hilfe einer E-Mail-Marketing-Software automatisieren?

5/5 - (1 vote)
2) Wie können Unternehmen, Vertriebsmitarbeiter, Speaker, Trainer und Coaches den Vertrieb mit Hilfe einer E-Mail-Marketing-Software automatisieren?

In welchen Unternehmens- bereichen können Unternehmen/ Vertriebsmitarbeiter/ Speaker/ Trainer/ Coaches eine E-Mail-Marketing-Software einsetzen?

E-Mail-Marketing ist heute ein wesentlicher Bestandteil jedes Geschäfts. Diese Form des Online-Marketings bietet der Branche die Möglichkeit, ihre Kontakte zu den Kunden zu pflegen und zu Interessenten Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufzubauen.

Eine E-Mail-Marketing-Software bietet außerdem noch weitere verschiedene Einsatzmöglichkeiten in einem Unternehmen:

  • Umsatzsteigerung
  • Personalmanagement
  • automatisiertes Nachfassen bei Angeboten
  • (Liste noch verfollständigen)

In diesem Artikel soll es vor allem darum gehen, wie Unternehmen eine E-Mail-Marketing-Software zur Umsatzsteigerung und zum automatischen Nachfassen bei Angeboten, einsetzen können.

Quentn

35,00 €

Preis zzgl. MwSt. im kleinsten Paket
Mehr Details
Cleverreach

0,00 €

Kostenlos bis 250 Kontakte
Mehr Details
Sieger: Preis & Leistung Klick-Tipp

27,00 €

Preis zzgl. MwSt. im kleinsten Paket
Mehr Details

Das wichtigste zuerst:

E-Book - Von 0 auf 100 Newsletter Abonnenten

Nachfassen mit Hilfe eines SMS-Systems

Mit dem passenden E-Mail-Service-Provider bekommen Sie eine SMS auf Ihr Handy, wenn sich der Kunde gerade mit dem Angebot in Ihrer E-Mail beschäftigt. Die SMS enthält den Namen des Kunden und die Telefonnummer.

Nun können Sie ihren potentiellen Kunden gleich anrufen: „Guten Tag Herr Müller, ich musste gerade an Sie denken. Hatten Sie den schon die Gelegenheit mich mit unserem Angebot zu beschäftigen?“ Dies ist eine große Erleichterung für Ihren Vertriebsmitarbeiter.

E-Book - Von 0 auf 100 Newsletter Abonnenten

Nachfassen mit Hilfe einer E-Mail-Serie

Sie haben mit einem E-Mail-Service-Provider auch die Möglichkeit, mit Hilfe einer E-Mail-Serie automatisch nachzufassen, in dem Sie Ihrem Kunden regelmäßig E-Mails zu Ihren Produkten und Angeboten senden.

Wichtig dabei ist, dass Ihre E-Mail einzigartigen und hochwertigen Content enthalten. Die durchschnittliche Zeit, die Ihre Abonnenten mit dem Lesen Ihrer E-Mail verbringen, beträgt 10 Sekunden. So lange müssen Sie ihre Aufmerksamkeit erregen.

Automatisiertes Nachfassen –

die zweite Chance

Für den Verkauf reicht das Versenden einer einzigen E-Mail in der Regel nicht aus. Um das Vertrauen zu einem potenziellen Kunden aufzubauen, sind oft mehrere Berührungspunkte erforderlich. Obwohl E-Mails ein sehr wertvolles Instrument im Verkaufsprozess sind, haben sie aber auch einen großen Nachteil. Die gesendeten Nachrichten haben eine kurze Halbwertszeit.

Nur ein relativ kleiner Teil der E-Mails werden unmittelbar nach dem Versand geöffnet. Nach 24 Stunden sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass eine E-Mail gelesen wird dramatisch. Ein automatisches Nachfassen bietet die Möglichkeit, die Abschlussquote bei Kaufverträgen zu erhöhen.

Durch ein qualitativ hochwertiges E-Mail-Marketing-System erzielen Vertriebsmitarbeiter höhere Abschlussraten, als bei herkömmlichen E-Mail-Marketing-Systemen. Das bedeutet, dass automatisiertes, ereignisgesteuertes E-Mail-Marketing, richtig eingesetzt, einem Unternehmen nicht nur mehr Kunden bringen kann, sondern auch, dass mehr Angebote zu Aufträgen werden. Automatisiertes E-Mail-Marketing kann Ihnen dabei helfen, den ROI zu steigern.

Leider nutzen viele Unternehmer dieses wichtige Instrument noch nicht richtig. Viele Organisationen verwenden kein effektives E-Mail-Marketing-System. Lesen Sie hier, welche Möglichkeit Ihnen ein System bietet, welches für Sie automatisch beim Kunden, zum richtigen Zeitpunkt, nachfasst.

Das herkömmliche Szenario im Vertrieb

Wie sieht das herkömmliche Szenario aus, wie es täglich im Vertrieb stattfindet? Sie erstellen ein Angebot für Ihre Kunden, verschicken es und stellen die Wiedervorlage ein, um nach einem bestimmten Zeitraum nachzufragen.

Doch die Erfahrung zeigt, dass sich die Mitarbeiter in der Regel zu unpassenden Zeiten melden. Möglich ist auch, dass sie von Sekretärinnen vertröstet werden. Selbst wenn Sie einen Termin mit dem Kunden vereinbart haben, ist es möglich, dass der Zeitpunkt unpassend ist. Auch noch in drei Wochen.

Durch diesen manuellen Ablauf bleibt eine erhebliche Menge Umsatz auf der Straße liegen. Der Vertrieb muss sich selbst an die Kontaktierung des Kunden erinnern – und dabei immer riskieren, dass der Kunde zu dem Zeitpunkt keine Zeit hat. Das führt oftmals zu Frust beim Kunden, aber auch beim Vertrieb, da dieser stetig ein „Jetzt nicht“ zu hören bekommt.

Die Herausforderungen im Vertrieb

  • Der Vertrieb ruft zum falschen Zeitpunkt an, weil er nicht weiß, wann der Kunde am besten zu erreichen ist.
  • Der Vertrieb muss sich selbst daran erinnern, beim Kunden nachzufassen. Vergisst der Mitarbeit dies, ist der Auftrag praktisch verloren.
  • Bei Kunden, die nur wenig Umsatz bringen, wird meistens aus Zeitgründen überhaupt nicht nachgefasst.

Aber was wäre, wenn der Vertrieb genau den Zeitpunkt kennen würde, in dem sich der potentielle Kunde gerade mit dem Angebot beschäftigt? Klingt verrückt? Ist es nicht. Jedenfalls nicht mit dem passenden E-Mail-Service-Provider. Sie bekommen vom E-Mail-Service-Provider eine SMS, mit dem Namen des Kunden und der Telefonnummer auf Ihr Handy. Nun können Sie ihren potentiellen Kunden gleich anrufen: „Guten Tag Herr Müller, ich musste gerade an Sie denken. Hatten Sie den schon die Gelegenheit mich mit unserem Angebot zu beschäftigen?“ Dies ist eine große Erleichterung für Ihren Vertriebsmitarbeiter.

Was ist E-Mail-Marketing-Automatisierung?

E-Mail-Automatisierung ist ein Prozess des Versendens von E-Mails, des Aufbaus von Zielgruppen und der Analyse wichtiger Kampagnendaten mit minimalem manuellem Aufwand. Diese Kampagnen werden aktiviert, wenn Abonnenten Aktionen ausführen, die bestimmte Workflows auslösen, sodass Sie 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche relevante Kontakte knüpfen können.

Die E-Mail-Automatisierung ermöglicht es, E-Mail-Kampagnen mit Hilfe von Software zu planen, entwerfen und durchzuführen. Basierend auf bestimmte Trigger spezieller E-Mail-Metriken und Analysen des Marketing-Erfolgs, werden die E-Mails automatisch versandt. Mit anderen Worten: Durch die Automatisierung des E-Mail-Marketings erreichen Sie die richtigen Kunden zur richtigen Zeit mit der richtigen Botschaft.

Anders als bei Standard E-Mails versendet ein E-Mail-Dienstleister (ESP) oder eine E-Mail-Automatisierungsplattform die Nachrichten aufgrund eines Triggers. Ausgelöst wird der Vorgang zum Beispiel durch Aktivitäten auf den eigenen Webseiten, Anzeigen oder als Reaktion auf vorher versandte E-Mails. Wenn jemand einen Blog oder Newsletter abonniert, bekommt diese Person eine automatische Willkommens-E-Mail mit einer persönlichen Anrede. Aus diesem Grund landen diese Mails nur selten im Spam-Ordner des Empfängers. Von der E-Mail-Marketing-Automatisierung können alle profitieren, von großen Organisationen bis hin zu kleinen Unternehmen.

Automatisierung funktioniert auch für Sie!

Unternehmen, die auf einen E-Mail-Service-Provider mit SMS Funktion setzen, haben einen klaren Vorteil gegenüber der Konkurrenz: mehr Abschlüsse, weniger Stress, mehr Zeit, und begeisterte Kunden.

Vorteile des automatisierten Vertriebs:

  • Erhebliche Zeitersparnis – Ruft der Vertrieb beim Kunden genau zum richtigen Zeitpunkt an, steigt die Abschlusswahrscheinlichkeit. Dies führt zu mehr Umsatz.
  • Die Vertriebsmitarbeiter bleiben motiviert, denn die mögliche Ablehnung, im falschen Moment beim Kunden anzurufen, sinkt.
  • Sie erhalten begeisterte Kunden, denn rufen Sie zur passenden Zeit an, muss niemand seine Termine ständig verschieben.
  • So kann sich jeder Mitarbeiter wieder auf die Dinge konzentrieren, die wirklich wichtig sind.
  • Nie wieder vergessen, telefonisch nachzufassen

Ein interessantes Beispiel:

Ein Vertriebsmitarbeiter verkauft Autos und sendet dem Kunden eine Angebots-E-Mail zu. Es vergehen 3 Monate. Nun schaut der Kunde erneut das Angebot am PC an, weil die Kaufentscheidung ansteht. Darüber wird der Vertriebsmitarbeiter per SMS informiert. Jetzt ruft der Vertriebsmitarbeiter den Kunden im richtigen Moment an.

Den besten Nachfasszeitpunkt ermitteln:

Normal führt man ein Vorangebotsgespräch. Bevor das Angebot raus geht, wird noch einmal genau die Situation geklärt, dabei werden drei Fragen gestellt:

  • Bis wann brauchen Sie das Angebot spätestens?
  • Wann werden Sie die Kaufentscheidung treffen?
  • Wann brauchen Sie die Waren oder Dienstleistung?

Aus diesen drei Antworten, ergibt sich normalerweise der beste Nachfasszeitpunkt.

Probleme: Der beste Nachfasszeitpunkt kann dann abweichen, wenn z. B. ein Mitarbeiter krank wird oder ein Projekt dazwischen kommt, dann verschiebt sich das ganze vielleicht um 4 Wochen nach hinten. Das kann ich händisch nicht berücksichtigen, dass könnte ich nur durch Fleiß wegmachen, indem ich häufig anrufe. Dadurch fühlt sich aber vielleicht der Kunde ein Stück weit genervt.

Darauf sollten Sie bei der Auswahl des E-Mail-Service-Providers achten!

  • Flexibilität

Die E-Mail Automatisierung sollte so flexibel sein, dass sie den Anforderungen der Vertriebsmitarbeiter, Trainer und Coaches gerecht wird. Das System sollte eine tiefgreifende Anpassung ermöglichen.

  • Einfache Integration

Automatisiertes E-Mail Marketing ist am effektivsten, wenn sie mit anderen Systemen und Prozessen zusammenarbeitet. Wird in einem Unternehmen bereits CRM-Software verwendet, sollte das E-Mail Marketing damit zusammenarbeiten.

Eine andere Möglichkeit beim Kunden Nachzufassen

Sie haben mit einem E-Mail-Service-Provider auch die Möglichkeit, mit Hilfe einer E-Mail-Serie (am besten inklusive Videos) automatisch nachzufassen, in dem Sie Ihrem Kunden regelmäßig E-Mails zu Ihren Produkten und Angeboten senden. Wichtig dabei ist, dass Ihre E-Mail einzigartigen und hochwertigen Content enthalten. Die durchschnittliche Zeit, die Ihre Abonnenten mit dem Lesen Ihrer E-Mail verbringen, beträgt 10 Sekunden. So lange müssen Sie ihre Aufmerksamkeit erregen. Personalisieren Sie die Betreff-Zeile und machen Sie Ihren Call-to-action Button leicht erkennbar.

Indem Sie einzigartigen und hochwertigen Content liefern bauen Sie Vertrauen auf, sind aber gleichzeitig nicht aufdringlich und steigern somit auch die Abschlusswahrscheinlichkeit eines Kaufvertrags. Bei vielen Unternehmen ist es so, dass Sie sich um die A und B Kunden ausgezeichnet kümmern. Hierdurch hat man auch die Möglichkeit bei den C Kunden automatisiert nachzufassen. Oft werden Sie nämlich komplett vergessen.

Service auslagern

Wenn Sie E-Mail-Marketing etwas zu kompliziert und zeitaufwändig finden, können Sie den Service jederzeit an eines der E-Mail-Marketing-Unternehmen auslagern. Behalten Sie jedoch bei der Erstellung der Strategie für Ihr E-Mail-Marketing immer Ihre Zielgruppe im Auge. Stellen Sie nur qualitativ hochwertige Inhalte bereit, die auf allen Geräten lesbar sind. Verwenden Sie die E-Mail-Software, die am besten zu Ihren Geschäftsanforderungen passt, um das ultimative Ziel, höhere Umsätze, schneller zu erreichen.

Umsatzsteigerung mit E-Mail-Marketing

Die Inhalte des E-Mail-Marketings können variieren und sind für jedes Unternehmen individuell. Dieses Medium wird hauptsächlich verwendet, um eine tiefe Beziehung zu Interessenten oder Kunden herzustellen und zu aufrecht zu erhalten. Dazu nutzen die Unternehmen zwei Möglichkeiten besonders gerne:

  • Als Medium, um Kunden auf dem Laufenden zu halten
  • Zur Umsatzsteigerung durch den Direktverkauf neuer Produkte, Rabattaktionen etc.

Um die Vorteile des E-Mail-Marketings optimal nutzen zu können, sollten Sie einen seriösen E-Mail-Dienstleister (ESP) auswählen. Ein guter ESP (z. B. KlickTipp) sollte eine hervorragende Zustellbarkeit (Nachrichten gehen in den Posteingang, nicht in den Spam-Ordner), einen benutzerfreundlichen Editor, Tracking-Funktionen für Kampagnenanalysen und einen zuverlässigen Kundensupport besitzen.

Wie können Unternehmen vom E-Mail-Marketing profitieren?

Dank einer hohen Kapitalrendite ist E-Mail-Marketing eine kluge Investition für Unternehmen, um für aktuelle und potenzielle Kunden relevante und konsistente Informationen bereitzustellen. Hier sind weitere Gründe, warum Unternehmen vom E-Mail-Marketing profitieren können.

Bessere Qualität bei der Kommunikation

E-Mail-Marketing hilft, Barrieren in der allgemeinen Kommunikation zu beseitigen und öffnet eine Tür für eine qualitativ höher entwickelte Kommunikation zwischen den Unternehmen und deren Kunden. Die Unternehmen können ihre Kunden rechtzeitig über bevorstehende Änderungen informieren. E-Mail-Marketing ermöglicht es, Willkommens-Kampagnen für Neuankömmlinge durchführen, Kunden auf dem Laufenden zu halten und offene Fragen umgehend zu beantworten.

Personalisierung

E-Mail-Marketing eröffnet nicht nur bessere Kommunikationswege, sondern bietet Versicherungsunternehmen auch die Möglichkeit, Nachrichten auf verschiedene Weise zu personalisieren. Personalisierung heißt mehr, als nur den Kunden mit seinem Namen anzureden. Dank der Listensegmentierung können E-Mail-Vermarkter ihre E-Mail-Liste in noch kleinere Gruppen aufteilen, um ihnen personalisiertes und relevanteres Material zu senden.

Messbare Ergebnisse

E-Mail-Marketing generiert nachweislich die höchste Kapitalrendite. Es ermöglicht außerdem die sorgfältige Überwachung der wichtigsten Leistungsindikatoren und deren Vergleich mit Branchen Benchmarks ist die einzige Möglichkeit, um festzustellen, wie gut Ihre E-Mails bei Ihrem Publikum ankommen.

Welche Arten von E-Mail-Marketing gibt es für Unternehmen?

Durch E-Mail-Marketing erreichen Sie Ihre Kunden und können Ihnen Ihre neuen Produkte vorstellen. Sie erfahren etwas über Schwachstellen und Probleme und können darauf reagieren. All dieses dient letztlich der Umsatzsteigerung.

  1. Willkommens-E-Mail versenden

Eine Willkommens-E-Mail ist der erste Berührungspunkt mit einem Interessenten. Abhängig von der Strategie des Unternehmens, kann der Kontakt genutzt werden, um folgendes mitzuteilen.

  • Welche Art E-Mails von Ihnen zu erwarten ist
  • Einladung, die Social-Media-Kanäle des Unternehmens zu besuchen
  • Die eigene App herunterzuladen und zu nutzen (falls vorhanden)

Danksagung, für das Abonnement des Newsletter

  1. E-Mails mit hochwertigen Inhalten versenden

Sobald jemand Ihre Liste abonniert hat, erwartet er E-Mails von Ihnen und freut sich darauf, mit Ihrer Marke in Kontakt zu treten. Sammeln Sie sich also eine Menge E-Mail-Adressen. Beginnen Sie mit der Kommunikation, egal ob es sich um einen guten Inhalt oder eine Verkaufs-E-Mail handelt.

Aber bevor Sie eine Verkaufs-E-Mail senden, sollten Sie beginnen, Vertrauen bei den Abonnenten aufzubauen, indem Sie qualitativ hochwertige Inhalte senden. Diese Inhalte können sein:

  • Geschichten, wie Ihr Produkte oder Dienstleistungen ihren Kunden geholfen haben
  • Tipps und Hilfestellungen zu Ihren Produkten und Dienstleistungen
  • Die Werte Ihrer Marke oder Ihres Unternehmens

Wahrscheinlich kaufen diese Menschen nicht sofort ein Produkte oder eine Dienstleistung bei Ihnen. Sollten sie jedoch Ihr Produkt oder Dienstleistung benötigen, werden sie sich an Ihr Unternehmen erinnern.

  1. Nach dem Kauf präsent sein

Auch wenn jemand einen Kaufvertrag bei Ihnen abgeschlossen hat, ist das E-Mail-Marketing weiterhin interessant. Es könnte sein, dass der Kunde bei Ihnen weitere Produkte oder Dienstleistungen kaufen möchte. Bleiben Sie auch nach dem Abschluss mit den Kunden in Verbindung. Diese E Mails könnten Folgendes enthalten:

  • Dankbarkeit für den Geschäftsabschluss
  • Anweisungen, was als nächstes zu tun ist
  • Adressen, an die ein Kunde sich bei Problemen wenden kann
  • Weitere attraktive Angebote
  1. Feedback E-Mails versenden

Diese E-Mails geben Ihnen die Möglichkeit darüber informiert zu werden, welche Erfahrungen ein Kunde mit Ihrem Unternehmen gemacht hat. Die besten Gelegenheiten sind:

  • Nach dem Abschluss einer Versicherung
  • Nach einer Interaktion mit dem Kundendienst

Diese Feedback E-Mails helfen Ihnen, drei wichtige Dinge zu tun:

  • Sie geben dem Kunden eine Plattform, sich zu äußern
  • Sie sammeln Erfahrungen über Ihre Arbeit und Ihr Unternehmen
  • Sie identifizieren die Probleme der Kunden und können darauf reagieren
  1. Ankündigung individueller Produkte

Mit einer effektiven E-Mail zur Produkteinführung können Sie sich mit Ihren Kunden verbinden und ihnen zeigen, dass Sie etwas entwickelt haben, das sie wirklich brauchen, und wie das Produkt ihnen helfen kann, ihre Probleme zu lösen.

Diese E-Mail sollte diese Komponenten enthalten:

  • Worum geht es bei diesem neuen Produkt?
  • Welches sind die Vorteile des Produkts?
  • Wie kann man das neue Produkt testen?
  1. Erinnerungen an Termine oder Änderungen

Abgesehen von super organisierten Menschen, erinnern sich nur wenige Kunden an wichtige Termine oder das Inkrafttreten neuer Richtlinien oder anderer Änderungen. Steht beispielsweise eine Veränderung innerhalb Ihres Unternehmens an, können Sie Ihre Kunden per E-Mail daran erinnern. Oft ist sogar das Senden mehrfacher Erinnerungen hilfreich. Diese E-Mails könnten folgende Inhalte haben.

  • Details zum laufenden Vertrag, Datum der Änderung, Ablaufdatum, Beträge etc.
  • Informationen über die Vorteile einer Verlängerung
  • Empfehlungen von neuartigen Alternativen

Diese Erinnerungen können anhand personalisierter Informationen automatisiert werden. Eine E-Mail gilt als formelle Benachrichtigung, da sie vollständig von Ihnen und nicht von einem Social-Media-Plattformunternehmen oder einer Zeitung kontrolliert wird.

Kann man durch E-Mail-Marketing mehr verkaufen?

Ja, wenn Ihr Unternehmen die Fähigkeit besitzt, auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden einzugehen. Zum Beispiel sind die Bedürfnisse von jemandem, der eine Lebensversicherung sucht, ganz anders als jemand, der eine Hausratversicherung sucht. Ihre E-Mail-Kampagnen müssen gut personalisiert und segmentiert sein, um die richtige E-Mail an den richtigen Abonnenten zu senden.

Wie kann ich E-Mail-Marketing für die Generierung von Leads nutzen?

Die folgenden Tipps helfen Ihnen beim E-Mail-Marketing Leads zu generieren:

  • Verwenden Sie eine Betreffzeile, die Aufmerksamkeit erregt
  • Stellen Sie wichtige Informationen einfach dar
  • Verwenden Sie Vorlagen für professionell aussehende Versicherungs-E-Mails
  • Fügen Sie einen klaren und leicht zu findenden Call to Action (CTA) hinzu

Quentn

35,00 €

Preis zzgl. MwSt. im kleinsten Paket
Mehr Details
Cleverreach

0,00 €

Kostenlos bis 250 Kontakte
Mehr Details
Sieger: Preis & Leistung Klick-Tipp

27,00 €

Preis zzgl. MwSt. im kleinsten Paket
Mehr Details

Fazit – Der Umsatz explodiert!

Automatisches Nachfassen erhöht den Umsatz. Das automatische Nachfassen mit Hilfe der richtigen E-Mail-Marketing-Software macht es einfach, bei potentiellen Kunden, zum richtigen Zeitpunkt, nachzufassen. Dadurch sparen Sie erheblich Zeit und können sich um das kümmern, wozu Sie ursprünglich einmal angetreten sind! Die Vertriebsmitarbeiter bleiben motiviert, da die Ablehnung, im falschen Moment anzurufen, sinkt. Ihre Kunden sind begeistert von Ihrem ausgezeichneten Service und Sie vergessen nie wieder bei Kunden nachzufassen. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

E-Mail ist ein direkter Kommunikationsweg zu Ihren bestehenden Kunden und potenziellen Interessenten. Nicht jeder möchte in diesem Fall direkt bei Ihnen kaufen, aber wenn dies der Fall ist, wird derjenige, der die Nase vorn hat, höchstwahrscheinlich einen Anruf erhalten.

Deshalb ist E-Mail so mächtig. Seien Sie den Menschen gegenüber hilfreich und inspirierend und versuchen Sie nicht durch lästige Spam-E-Mails etwas zu verkaufen. Senden Sie ihnen Informationen, die für ihr persönliches oder berufliches Leben relevant sind. Dann werden diese Menschen Ihnen und Ihrem Unternehmen beim Wachstum helfen.

Nutzen Sie das Geheimnis erfolgreicher Unternehmer und verwenden Sie einen E-Mail-Service-Provider (z. B. KlickTipp). So steigern Sie Ihren Umsatz und gewinnen Zeit zurück!

Das gesamte Team wird spürbar entlastet, da lästige, ständig wiederkehrende Aufgaben automatisch erledigt werden. Es wird eine erfolgreiche Home-Office-Kultur erleichtert und somit eine gesunde Work-Life-Balance installiert.

Sie wollen noch mehr erfahren? Dann holen Sie sich unser kostenloses E-Book!

Tags: E-Mail-Marketing, Email Newsletter Software, Newsletter